Gerhard Prossliner

geboren 1980 in Bozen

Theater:
2010: „heldInnen“, Theater am Lend, Regie: Thomas Sobotka - bestOFFstyria 2.10: "Preis der Jury"
2009:„The Sky“ (Nikita, Hauptrolle), Theater am Lend, Regie: Sabine Friesz
2008: „Lieblingsmenschen“ (Darius), Theater am Lend & Gastspiel in Pécs(HU), Regie: Karin Gschiel & Verena Kiegerl
2006: Von Tauben und Spatzen (Adolar), Theater im Keller, Regie: James Karl Vogt
seit 2005: div. Improvisationstheater-Shows

Workshops:
2008: Improvisationstheater & Theatersport (Jacob Banigan /Theater im Bahnhof);
Urban Performance & Straßentheater (Kud Ljud/La Strada, Sophia Laggner);
Szenisches Training (Thomas Sobotka, Christian Ruck /uniT ArtLab, Karin Gschiel, Verena Kiegerl /uniT, Mezzanin Theater)
2007: Improvisation und Körpersprache (Beate Leyrer /Zentrum für soz. Kompetenz, UniGraz)
2005-2006: Improvisationstheater (Carola Gartlgruber /Quempas)
2004: Szenisches Training (Karin Gschiel /uniT Artlab)

Film:
2008: Codename K /Arbeitstitel/ (Ashmore), Postproduktion, Regie: Alex Duarte


Produktionen

2017

Passion

2015

PiNOCCHiO

2011

Emilia G.

2010

heldInnen


zurück